Neuigkeiten
09.03.2020, 19:03 Uhr | Susanne Stehle
CDU Kreisverband Zollernalb im Austausch mit den Kirchen
Bei ihrer Vorstandssitzung hat sich die CDU im Zollernalbkreis mit Vertretern der Katholischen und Evangelischen Kirchen im Dekanat ausgetauscht
Für die Katholische Kirche nahm Dekan Alexander Halter, für die Evangelische Kirche nahm Beatus Widmann an diesem Austausch teil. Dazu erklärt die Vorsitzende der CDU im Kreis, Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL: „Das C ist für uns nicht nur irgendein Buchstabe, das C, das Christliche ist Teil unserer Identität als Partei und Teil unseres Politikstils. Unsere Orientierung ist das christliche Menschenbild und die daraus resultierenden Grundwerte von Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit. Ich freue mich daher sehr, dass wir heute zu diesem Austausch zusammengekommen sind.“

 

Der Kreisvorstand der CDU sprach sich gemeinsam mit Dekan Halter und Dekan Widmann an diesem Abend auch für ein entschlossenes Eintreten für unsere Demokratie und gegen Hass und Hetze aus. Dazu sagt die Vorsitzende der Kreis-CDU, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut: „Aus dem C in CDU erwächst auch eine besondere Verantwortung für unsere Gesellschaft und für unsere Demokratie. So sehr unsere Demokratie eine Erfolgsgeschichte ist, so wenig ist sie eine Selbstverständlichkeit. Gerade heute, in einer Zeit, wo wir Anschläge wie in Halle oder in Hanau  erleben, muss uns klar sein: Unsere Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Und wir alle, wir Christen, wir Christlichen Demokraten, sind gefordert, für unsere Demokratie und gegen Hass und Hetze einzustehen.“

 


Dotternhausen -